AGB

1. Geltung, Begriffsdefinitionen
2. Zustandekommen der Verträge, Speicherung des Vertragstextes
3. Widerrufsrecht
4. Gegenstand des Vertrages und wesentliche Merkmale der Produkte
5. Preise und Versandkosten
6. Lieferung
7. Zahlung
8. Ausführung des Auftrages
9. Eigentumsvorbehalt
10. Gewährleistung
11. Aktionsgutscheine
12. Geschenkgutscheine
13. Vertragssprache
14. Streitbeteiligung
15. Schlussbestimmungen

1. Geltung, Begriffsdefinitionen

(1) Astrid Maischack – ahoi Manufaktur, Stumpfe Ecke 1, 23689 Pansdorf, Deutschland (im Folgenden: „ich (Ich-Form)“ oder „ahoi Manufaktur“) betreibt unter der Webseite https://www.ahoi-manufaktur.de einen Online-Shop für Waren. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen mir und meinen Kunden (im Folgenden: „Kunde“ oder „Sie (Sie-Form)“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich vereinbart wurde.

(2) „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. „Unternehmer“ ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, wobei eine rechtsfähige Personengesellschaft eine Personengesellschaft ist, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

2. Zustandekommen der Verträge, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über meinen Online-Shop unter https://www.ahoi-manufaktur.de.

(2) Meine Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.

(3) Bei Eingang einer Bestellung in meinem Online-Shop gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in meinem Online-Shop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Auswahl der gewünschten Ware,
  2. Hinzufügen der Produkte durch Anklicken des entsprechenden Buttons (z.B. „In den Warenkorb“, „In die Einkaufstasche“ o.ä.),
  3. Prüfung der Angaben im Warenkorb,
  4. Aufrufen der Bestellübersicht durch Anklicken des entsprechenden Buttons (z.B. „Weiter zur Kasse“, „Weiter zur Zahlung“, „Zur Bestellübersicht“ o.ä.),
  5. Eingabe/Prüfung der Adress- und Kontaktdaten, Auswahl der Zahlungsart, Bestätigung der AGB und Widerrufsbelehrung,
  6. Abschluss der Bestellung durch Betätigung des Buttons „Jetzt kaufen“. Dies stellt Ihre verbindliche Bestellung dar.
  7. Der Vertrag kommt zustande, indem Ihnen innerhalb von drei Werktagen an die angegebene E-Mail-Adresse eine Bestellbestätigung von mir zugeht.

(4) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Astrid Maischack – ahoi Manufaktur, Stumpfe Ecke 1, 23689 Pansdorf, Deutschland zustande.

(5) Vor der Bestellung können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen, insbesondere der Bestelldaten, der AGB und der Widerrufsbelehrung, erfolgt per E-Mail nach dem Auslösen der Bestellung durch Sie, zum Teil automatisiert. Ich speichere den Vertragstext nach Vertragsschluss nicht.

(6) Eingabefehler können mittels der üblichen Tastatur-, Maus- und Browser-Funktionen (z.B. »Zurück-Button« des Browsers) berichtigt werden. Sie können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Bestellvorgang vorzeitig abbrechen, das Browserfenster schließen und den Vorgang wiederholen.

(7) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei mir hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

3. Widerrufsrecht

Wenn Sie Verbraucher sind (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann), steht Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

Machen Sie als Verbraucher von Ihrem Widerrufsrecht nach Ziffer 4.1 Gebrauch, so haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Astrid Maischack – ahoi Manufaktur, Stumpfe Ecke 1, 23689 Pansdorf, Deutschland, Telefonnummer: 04504 7089781, E-Mail-Adresse: info@ahoi-manufaktur.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Kein Widerruf bei kundenspezifische Anfertigungen

Gemäß §312g II S. 1 Nr. 1 BGB sind Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, vom Widerruf ausgeschlossen.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ich kann die Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurückerhalten habe oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mich über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an mich zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

– Ende der Widerrufsbelehrung

4. Gegenstand des Vertrages und wesentliche Merkmale der Produkte

(1) Bei meinem Online-Shop ist Vertragsgegenstand:

  1. Der Verkauf von Handmade-Waren. Die konkret angebotenen Waren können Sie meinen Artikelseiten entnehmen.

(2) Die wesentlichen Merkmale der Ware finden sich in der Artikelbeschreibung.

(3) Handelt es sich bei dem Gegenstand der Bestellung um ein Produkt, zu dessen Herstellung der Käufer dem Verkäufer die erforderlichen Materialien (z. B. Muttermilch, Haare, Nabelschnur usw.) zukommen lassen muss, so hat der Käufer das Material (gut verpackt) an folgende Adresse zu senden: ahoi Manufaktur – Astrid Maischack, Stumpfe Ecke 1, 23689 Pansdorf.

(4) Das in 4. Abs. (3) genannte Material sollte in ausreichender Menge (siehe ggf. Produktbeschreibung) und in einem qualitativ guten Zustand für die Ausführung des Auftrages zur Verfügung gestellt werden.

(a) Muttermilch: ca. 15 bis 20 ml in einem gut abgedichteten Behältnis (je nach Produkt). Bei Bestellungen von mehreren Käufern bitte die Behälter eindeutig/klar beschriften.

(b) Haare: Die Haarsträhne sollte in etwa so dick wie ein Zahnstocher sein. Sofern beim Produkt keine anderen Angaben gemacht sind, reicht eine Länge von 1-2 cm. Sollten Haarsträhnen von mehreren Kindern geschickt werden, müssen diese bitte ausreichend beschriftet werden.

(c) Milchzahn: Für die Verarbeitung von Milchzähnen eignen sich nur Front- bzw. Schneidezähne. Andere Zähne können nicht verarbeitet werden. Die Zähne müssen gut verpackt und die Verpackung bei mehreren Bestellungen eindeutig beschriftet sein.

(d) Fußabdrücke: Für die Verarbeitung von Fußabdrücken muss ein hochauflösendes Bild zur Verfügung gestellt werden. Dieses Bild sollte möglichst schattenfrei sein. Wir bearbeiten ein Bild stets vor Ausführung einer Bestellung gratis. Eine verbindliche Bestellung erfolgt erst nach Freigabe.

(e) Fell: Für die Verarbeitung von Fell eignet sich mittelhelles bis dunkles Fell. Sehr helles bzw. weißes Fell kann durchsichtig werden. Das Fell sollte in Alu-Folie eingepackt verschickt werden.

(f) Bitte achten Sie stets auf die Angaben in der Produktbeschreibung, da die benötigte Menge/Qualität bei den einzelnen Produkten stets abweichen kann.

(5) Erhalte ich die für die Ausführung der Bestellung benötigten Materialien nicht in ausreichender Menge, so hafte ich nicht für die Unmöglichkeit der Ausführung der Bestellung, sofern die Gründe vom Käufer zu verantworten sind.

(6) Der Käufer ist verpflichtet, das gemäß Auftrag genannte und für die Ausführung benötigte Material innerhalb von 14 Tagen ab Bestelldatum zu liefern. Ab einem Verzug von 14 Tagen ist der Verkäufer berechtigt, Ersatz für den durch die Verspätung verursachten Schaden zu verlangen und zwar ein Betrag in Höhe von 10 % des Auftragswertes ohne Versandkosten (Vertragsstrafe).

(7) Trifft das für die Auftragsausführung benötigte Material bei mir ein, so erhält der Käufer von mir eine Nachricht an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.

(8) Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der in „7. Zahlung“ genannten Frist und die Bestellung wird storniert, wird das vom Käufer an mich gelieferte Material für einen Zeitraum von einem Monat gelagert. Der Käufer hat die Möglichkeit, die stornierte Bestellung (ohne Veränderung der Bestellung) erneut zu tätigen bzw. wiederherzustellen. Nach Ablauf der vorgenannten Frist von einem Monat bin ich berechtigt, dass durch den Käufer gelieferte Material sachgerecht zu entsorgen. Weiter ermögliche ich dem Käufer einen Rückversand des gelieferten Materials. Hierfür erhebe ich eine Gebühr in Höhe von 8,00 EUR.

5. Preise und Versandkosten

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten keine Mehrwertsteuer, da es sich bei mir um ein Kleinunternehmen nach §19 (1) UStG handelt. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechne ich für die Lieferung innerhalb Deutschlands pauschal 5,25 Euro pro Bestellung, ab einem Einkaufswert in Höhe von 100,00 Euro erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Waren ohne Erbgut und im Briefformat werden für 1,60 EUR per Brief versandt. Für Lieferungen nach Österreich berechne ich, unabhängig des Warenwertes, pauschal 15,00 Euro pro Bestellung. Die genauen Versandkosten werden Ihnen im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

6. Lieferung

Die Lieferung erfolgt mit DHL. Die Lieferzeit können Sie der jeweiligen Produktseite entnehmen. Bei Sonderanfertigungen (z. B. Muttermilchschmuck) beginnt die Lieferzeit erst mit Eingang der Zahlung sowie Lieferung der Produktbestandteile (z. B. Muttermilch) vom Kunden.

7. Zahlung

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse (Banküberweisung), mittels des Zahlungsdienstleisters PayPal oder Klarna. Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Bei Zahlung per Banküberweisung muss die Zahlung für die Bestellung innerhalb von sieben Tagen ab dem Datum der Bestellbestätigung durch den Shop erfolgen. Wenn innerhalb dieser Frist keine Zahlung eingegangen ist, befindet sich der Käufer automatisch im Zahlungsverzug. Die Zahlung gilt als erfolgt, sobald das Geld auf meinem Bankkonto eingegangen ist. Der Käufer erhält bei Eingang der Zahlung bei Banküberweisung eine gesonderte Benachrichtigung an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.

8. Ausführung des Auftrages

Für die Ausführung des Auftrages müssen folgende Bedingungen erfüllt sein.

(a) Bezahlung der Bestellung per Vorkasse, PayPal oder Klarna

(b) Lieferung des für die Vertragserfüllung notwendigen Materials (z. B. Muttermilch, Nabelschnur, etc.)

Der jeweilige Kaufpreis ist somit vor der Lieferung des Produktes zu leisten (Vorkasse).

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware mein Eigentum.

10. Gewährleistung

(1) Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(2) Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist auf gelieferte Sachen 12 Monate.

(3) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache oder die erbrachte Dienstleistung bei Vertragserfüllung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und mich sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies natürlich keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

11. Aktionsgutscheine

(1) Gutscheine, die von mir im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden („Aktionsgutscheine“), können nur im Online-Shop von mir und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden.

(2) Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Beschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.

(3) Aktionsgutscheine können im Rahmen des Bestellprozesses eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

(4) Bei einer Bestellung können mehrere Aktionsgutscheine eingelöst werden, es sei denn, aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins geht hervor, dass dieser nicht mit anderen Gutscheinen kombiniert werden kann.

(5) Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird von mir nicht erstattet.

(6) Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

(7) Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst. Liegt der Warenwert unterhalb des Betrages des Aktionsgutscheins, so verfällt der Rest des Guthabens.

(8) Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Waren im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibt.

12. Geschenkgutscheine

(1) Gutscheine, die über meinen Online-Shop käuflich erworben werden, können nur in meinem Online-Shop eingelöst werden.

(2) Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben.

(3) Geschenkgutscheine können im Rahmen des Bestellprozesses eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

(4) Bei einer Bestellung können mehrere Geschenkgutscheine eingelöst werden. Eine Kombination mit Aktionsgutscheinen ist möglich, sofern aus der Beschreibung des Aktionsgutscheins nichts anderes hervorgeht.

(5) Geschenkgutscheine können nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

(6) Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen angebotenen Zahlungsarten verwendet werden.

(7) Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt, noch verzinst.

13. Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

14. Streitbeteiligung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

15. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

(3) Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

Stand: 10.04.2022